Dies ist ein Archiv des alten Softwaretechnik Lehrstuhls der Universität des Saarlandes. Es ist nicht länger aktuell.

  

Trace-Visualisierung mit aiSee
Softwaretechnik-Praktikum im Sommersemester 2003

Lehrstuhl für Softwaretechnik (Prof. Zeller)
Universität des Saarlandes – Informatik
Informatik Campus des Saarlandes
Campus E9 1 (CISPA)
66123 Saarbrücken
E-mail: zeller @ cs.uni-saarland.de
Telefon: +49 681 302-70970

Deutschsprachige Startseite Page d'acceuil en franšais English home page
  

Beschreibung

Der Einsatz von Computern in sog. eingebetteten Systemen, etwa der Fensterhebersteuerung eines PKW, oder der Kontrolle des Kochvorgangs in einem Reiskochtopf, wird immer intensiver.

Die Entwicklung und das Debugging der Hard- und Software für solch Systeme unterscheidet sich von den Vorgängen für klassische Softwareprojekte. Da die Hardware speziell entwickelt wird und es keine Möglichkeit gibt, Debugger oder umfangreiche Betriebssysteme auf ihr laufen zu lassen, muss mittels externem Tracing auf Hardwareebene gearbeitet werden.

Ziel des Praktikums soll es sein, über eine Hardware-Schnittstelle (UDE), Tracing-Daten zu sammeln und graphisch mittels des Tools aiSee zur interaktiven Exploration aufzuarbeiten.

Aufgaben

  • Festlegen der zu visualisierenden Trace-Daten für den XC161CJ Microcontroller
  • Integration in die Universal Debug Engine (UDE)

Kontakt

Stephan Thesing